wütend werden | dengem

Warum werde ich so leicht wütend?

Haben Sie Fragen zu einem Termin bei einem Psychologen oder dengem?

Telefon Deutschland: +49 6409 33 23 999
Telefon Schweiz: +41 41 588 10 15
Nachricht senden: Whatsapp
Kontaktformular
Lerne jetzt unsere Psychologen kennen

dengem kontakt | dengem

Sich aufregen und wütend werden sind Synonyme. Es sind starke Emotionen, die oft entstehen, wenn die eigenen Regeln und Grenzen verletzt werden. Die Projektion von Wut bietet eine sofortige Lösung. Ein Mensch reagiert, wenn er oder sie frustriert oder enttäuscht ist.

Was sind die Symptome und Ursachen von Reizbarkeit?

Die Ursachen für Reizbarkeit sind vielfältig und können sehr unterschiedlich sein. Die häufigste Ursache für Reizbarkeit ist Stress.

Sie wird oft durch langanhaltenden Stress und die daraus resultierenden Auswirkungen verursacht.

Weitere häufige Auslöser für Reizbarkeit sind:

  • Schlafstörungen und Müdigkeit
  • Übermäßige Anstrengung
  • Erschöpfung
  • nicht zu tun, was man will
  • Kopfschmerzen
  • eine berufliche Beförderung verpassen
  • persönliche Probleme wie z.B. innerhalb der Beziehung
  • Änderung des Wetters
  • starker Konsum von Nikotin, Tee oder Kaffee
  • Hunger (z. B. Diät und Unterernährung)
  • hormonelle Veränderungen im Menstruationszyklus
  • anhaltender Lärm
  • ein Problem, das von einer anderen Person verursacht wurde, wie z. B. die Absage von Plänen,
  • z.B. starker Verkehr oder ein Autounfall,
  • Erinnerungen an ein traumatisches oder ärgerliches Ereignis
  • Zeitdruck

Ist „wütend werden“ gesund?

Jeder hat sich schon einmal über etwas geärgert oder Wutausbrüche erlebt. Die Intensität und Häufigkeit deines Ärgers und deiner Verärgerung variiert von Situation zu Situation. Es ist normal und gesund, begründet von Zeit zu Zeit wütend zu werden.

Manchmal kommt es aber auch zu unkontrollierbarer, erhöhter Reizbarkeit und Aggressivität, die oft wiederholt wird. In diesem Fall ist es nicht normal, wütend zu werden, sich aggressiv zu verhalten oder sich zu ärgern. Das ist ein schwerwiegendes Problem und muss unter Kontrolle gebracht werden.

wut, wütend, wütend werden, wenn ich wütend bin | dengem

Was könnte der Grund für deine Reizbarkeit sein?

Frühe Traumata oder herausfordernde Ereignisse können dazu führen, dass eine Person reizbar wird. Die Ereignisse im Leben eines Menschen, die seine Persönlichkeit prägen, sind von großer Bedeutung.

Diese Ereignisse haben dich vielleicht zu einer wütenden Person gemacht. Dies ist jedoch nicht unkontrollierbar und kann mit Training, sowie Therapien ändern. In manchen Fällen können auch hormonelle Veränderungen, wie oben erwähnt, übermäßige Reizbarkeit verursachen, ebenso wie einige psychische Störungen.

 

Was sind die Symptome für übermäßige Reizbarkeit?

Hier sind einige Anzeichen dafür, dass du reizbar bist und dass deine Reaktionen nicht normal sind:

  • Beeinträchtigung deiner Beziehungen und deines sozialen Lebens
  • ein Gefühl, dass du deine Wut verstecken oder in dir behalten musst
  • ständiges negatives Denken und Konzentration auf negative Erfahrungen
  • sich ständig ungeduldig, reizbar und feindselig fühlen
  • oft mit anderen zu streiten und dabei reizbarer zu werden
  • Gegenständen oder Lebewesen körperliche Gewalt zufügen, wenn du wütend bist
  • Androhung von Gewalt gegen Menschen oder ihr Eigentum
  • Unfähigkeit, deine Wut zu kontrollieren
  • sonstiges unkontrolliertes Verhalten
  • innere Unruhe

 

Was sind die Auswirkungen von unkontrollierbarer Reizbarkeit?

Plötzlich grundlos wütend zu werden oder sich über alles zu ärgern, kann viele Probleme mit sich bringen. Wenn du dein Wutproblem nicht in den Griff bekommst, tust du vielleicht Dinge, die du später bereust.

In solchen Situationen besteht die Gefahr des Einsatzes von Gewalt. Infolgedessen könntest du dich selbst verletzen oder anderen in deiner Umgebung schaden. Wenn du deine Wut nicht kontrollieren kannst, ist es wichtig, dass du dir professionelle Hilfe suchst. Du solltest dich an einen Psychologen wenden, der dir helfen kann, deine Wut zu kontrollieren.

Sinirlenmek | dengem

Wie kannst du deine Wut kontrollieren?

Es gibt mehrere bewährte Methoden, um deine Wut zu kontrollieren.

Entspannungstechniken, tiefes Atmen und das Visualisieren von entspannenden Szenen in deinem Kopf können helfen. Wenn du versuchst, dich zu entspannen, versuche tief zu atmen und dich auf deine Atmung zu konzentrieren. Atme tief ein und atme langsam und kontrolliert aus. Wiederhole ein beruhigendes Wort oder einen Satz wie „entspann dich“ oder „beruhige dich“.

Visualisierung, also das Vorstellen eines entspannenden Erlebnisses aus deiner Erinnerung oder deiner Fantasie, kann helfen. Stell dir vor, du bist an einem Ort, an dem du dich gut fühlst. Denke an Menschen, die gut für dich sind. Stelle dich in einem ruhigen Zustand vor.

Übungen wie Pilates, Walking und Yoga helfen auch, deinen Körper zu entspannen. Dadurch fühlst du dich ruhiger.

Kognitive Umstrukturierung, also die Änderung deiner Denkweise und deiner Perspektive, kann auch die Art und Weise verändern, wie du deinen Ärger ausdrückst. Wenn ein Mensch wütend wird, bedeutet es, dass sich seine Denkweise verändert hat. Es ist wichtig, sich auf gesunde Gedanken statt auf irrationale Gedanken zu konzentrieren.

Vermeide es, Beleidigungen und Schimpfwörter in deinen Gedanken und Worten zu verwenden. Solche Begriffe können deinen Ärger noch verschlimmern. Diese Worte können auch Menschen verletzen, die dir helfen wollen, eine Lösung für dein Problem zu finden.

Reizbarkeit und plötzliche Wut können viele andere Probleme verursachen. Deshalb sind Menschen oft nicht nur reizbar.

Das kann mit Problemen einhergehen, wie z.B. Probleme mit dem Ehepartner, Probleme mit den Kindern, Probleme am Arbeitsplatz, Probleme in der Schule. Hinter den meisten von ihnen verbirgt sich die Reizbarkeit der Person und die dadurch verursachten Verhaltensprobleme.

 

Was kann dengem gegen Reizbarkeit tun?

Die erfahrenen Psychologen von dengem können mit Menschen arbeiten, die unter Reizbarkeit oder auch anderen Problemen leiden. Sie können Lösungen für ihre Probleme finden und Beziehungsprobleme lösen, die durch Reizbarkeit entstehen. Du kannst dich jederzeit online mit dem Expertenteam von dengem treffen. Außerdem kannst du deine Fragen stellen und deine Psychologin oder deinen Psychologen in kostenlosen Vorgesprächen näher kennenlernen.

 

dengem

Quellangaben:

  1. Safer, D. L., & Malever, M. (2017). The impact of anger management on depression, anxiety, and post-traumatic stress disorder in returning veterans. Journal of Psychiatric Research, 88, 57-60.
  2. American Psychological Association. (2020). Controlling anger before it controls you.
  3. National Health Service (NHS). (2021). Controlling anger.